Workshops:Körper-Klang Beziehung

Workshops für Geiger mit Erfahrung

Als (studierte/professionelle) Musiker erscheint uns das Geigen oft so selbstverständlich, dass es oft schwierig ist in Worte zu fassen, wie oder was man zum Beispiel bei einem Abstrich genau macht und fühlt. Anhand vieler praktischer Übungen und Spiele lade ich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein tiefer in sich hinein zu spüren. Ziel ist, die Wahrnehmung der eigenen Haltung, der Bewegungen und des Körpergefühls zu verfeinern, zu analysieren und zu verbalisieren. Typische Geigerprobleme, wie unstabiler Klang, zittriger Bogen, Intonations- und Rhythmusunsicherheiten, zu viel Spannung in Händen und Armen bis hin zu Schmerzen, führe ich auf einen Mangel an Sensibilität dem eigenen Körpergefühl gegenüber zurück. Wenn wir beispielsweise als Lehrer unser körperliches Empfinden beim Geigespielen transparent machen können, ermöglicht das auch Schülern eine reichere sensuelle Erfahrungswelt zu entwickeln. Dies kann einer Verbesserung der musikalischen Ausdrucksfähigkeit nur zu gute kommen.

Ich möchte diesen Ansatz gerne mit Kollegen und ambitionierten Amateurgeigern teilen und biete daher Workshops an, die folgende Punkte in den Vordergrund rücken:

  • Grundsätze der inneren und äußeren Haltung (Körper-Klang Beziehung)
  • über das Zuhören
  • Lockerungsübungen und Rollenspiele für Kinder/Erwachsene
  • Spiele und Übungen für klangliche Stabilität (Bogen), Intonation und Timing
  • erst das Stück dann die Technik: Wie wir Stücke für die Vermittlung von Musiktheorie und Technik nutzen können

Die Körper-Klang Beziehung-Workshops sind geprägt durch Interaktion. So viele Ideen wie möglich werden unmittelbar aktiv erprobt. Die Teilnehmenden erhalten so einen Fundus praktischer Anregungen und Erfahrungen, den sie mit in die eigene Praxis nehmen können. Mehr zum konkreten Inhalt unter Ansatz, Anfänger Kinder, Anfänger Erwachsene und Stilfokus Klezmer/Jazz/Klassik. Um die Informationsfülle hinterher nachschlagen zu können, erhält jeder Teilnehmende eine Zusammenfassung in Papierform.

Bei Interesse einfach eine Mail schreiben an violin@alinabauer.eu, smsen oder anrufen unter +49 163 17 68 446