Azind – Traditional Klezmer Duo

– Eine musikalische Reise durch Osteuropa auf der Suche nach Individualität, Austausch und Verbindung –

Atsind ist das jiddische Wort für „jetzt“ und damit das Motto dieses multiinstrumentalen Duos zusammen mit Nicolaas Cottenie: Die Entwicklung traditioneller Musikstile lässt uns weit in die Vergangenheit zurückblicken und offenbart Kommunikation und Austausch zwischen benachbarten Volksgruppen, die bis in unsere Gegenwart hinein erkennbar sind. Mit verschiedensten Zupf-, Streich- und Tasteninstrumente bringen wir Interpretationen traditioneller osteuropäischer Musikkulturen in unser ‚Jetzt‘. Ausgangspunkt ist dabei die Klezmermusik, die Musik der jiddisch sprachigen Juden, die bis in die 1930er Jahre über sämtliche Länder Osteuropas – vom Baltikum bis ans schwarze Mehr und in den östlichen Mittelmeerraum hinein – siedelten. Wir begeben uns mit dieser Band auf auf eine musikalische Forschungsreise über Eigen- und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Ethnien, die über Jahrhunderte dicht beieinander lebten und deren Zusammensein und kultureller Austausch sich auch in der Musik bis heute nachvollziehen lässt.

Wenn alles klappt nehmen wir im Dezember 2022 unsere erste CD auf.

Nicolaas Cottenie (www.nicolaascottenie.eu )
Geigen, 8-saitige Geige, Akkordeon, Basspedal

Alina Bauer (www.alinabauer.eu)
Geigen, Bratsche, Mandola, Basspedal

Azind – Traditional Klezmer Duo in Aktion

The arts define who and what we are. They are part of our civilisation and culture - much more than other things – thus they should be equally important.
Dorothée Kreusch-Jacob, writer, pianist, pedagog, song writer